Das Dorf Linn auf Facebook

Linn Aargau auf Twitter

Verein ProLinn

Liebe Freunde von Linn

ProLinn hat sich zum Ziel gesetzt, geschichtliche und kulturelle Aspekte zu erhalten, mit dem Willen, das zu bewahren, was die gemeinsame Identität von Linn ausmacht, insbesondere seine Kultur und seine Traditionen.

Auf der Website und den Facebook-Seiten von ProLinn finden Sie Texte und sowohl historische als auch aktuelle Bilder vom Dorf Linn und der Linner Linde. ProLinn ist mit den Fan-Seiten «Linn, Aargau» und der «Linner Linde» ebenfalls auf Facebook, sowie mit «@LinnAargau» auf Twitter aktiv. Ziel all dieser Aktivitäten ist es, die Kultur und die Geschichte des 1306 erstmals erwähnten Dorfes und seiner Linde aufzuarbeiten und für alle Interessierten zugänglich zu machen.

Mit Blick auf die Zukunft und im Gedenken an unseren Ursprung strebt ProLinn danach, das einzigartige, schmucke und wohl dank der Linde weit über die Landesgrenze hinaus bekannte Dorf und dessen Identität im Sinne der gesamten Bevölkerung nachhaltig zu pflegen und zu fördern.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie als Freunde Linns Ihre Verbundenheit mit dem Dorf und der Linner Linde durch Ihr Engagement mittragen und hoffen, Sie bald als Mitglied des Vereins ProLinn begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Hans-Martin Niederer
Präsident

Das kleine Dorf Linn im Aargauer Jura und die Linner Linde im Vordergrund, einmal aus ungewohnter Perspektive. Die 800 jährige – und damit die älteste Linde der Schweiz – wird auch darum «Die Linde von Linn» gennant.

Mitglied werden!

Beitrittserklärung für den Verein ProLinn

Der Jahresbeitrag ist:

Fr.   5.-- Einzelpersonen
Fr. 10.-- Familien
Fr. 50.-- Firmen und Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts

Spenden und und weitere Unterstützung freuen uns natürlich sehr!
Postkonto: 89-364522-7, IBAN: CH06 0900 0000 8936 4522 7. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Die Statuten des Vereins ProLinn sind unten einsehbar. Diese können Sie hier auch als PDF abrufen. Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage auch eine gedruckte Version zu.

Hier können Sie Beitrittserklärung für den Verein ProLinn als PDF abrufen (PDF-Dokument ca. 1,5 MB)

Statuten des Vereins ProLinn

Sämtliche männlichen Funktionsbezeichnungen in diesen Statuten gelten auch für das weibliche Geschlecht. Es gelten ausschliesslich die gedruckten Statuten.


I. Name und Sitz

Art. 1
Unter dem Namen «Pro Linn» besteht ein gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB als juristische Person. Der Verein besteht auf unbestimmte Dauer.

Art. 2
Der Sitz des Vereins befindet sich am Wohnsitz des Präsidenten.

II. Ziel und Zweck

Art. 3
Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Sein Tätigkeitsgebiet umfasst im wesentlichen die Förderung des Gebiets der ehemaligen Einwohnergemeinde Linn im Kanton Aargau.

Art. 4
Der Verein bezweckt, die Pflege eines sanften und naturnahen Tourismus rund um die Linner Linde und das Dorf Linn. Fördert den Erhalt geschichtlicher und kultureller Aspekte. Hat den Willen das zu bewahren, was die gemeinsame Identität von Linn ausmacht, insbesondere seine Kultur und seine Traditionen. Bemüht sich das Dorf Linn und die Linner Linde auf kantonaler wie nationaler Ebene in Erinnerung zu rufen. Er unterstützt, gegebenenfalls organisiert er Veranstaltungen zur Anregung und Förderung von kulturellen, gesellschaftlichen oder gemeinnützigen Aktivitäten im Dorf Linn. Der Verein kann sich auch für Anliegen des Dorfes Linn auf politischer Ebene einsetzten. „Pro Linn“ sieht sich als klare Ergänzung zum Verein „Dorfverein Linn“.

III. Mittel

Zur Verfolgung des Vereinszwecks verfügt der Verein über die Beiträge der Mitglieder. Der Verein kann Zuwendungen aller Art entgegen nehmen.
Jugendliche bis zum vollendeten 18. Altersjahr sind von der Beitragspflicht befreit.

IV. Mitgliedschaft

Art. 5
Mitglieder des Vereins können natürliche, juristische Personen und Körperschaften des öffentlichen Rechts werden, welche Ziel und Zweck des Vereins anerkennen und zu fördern bereit sind. Die Mitgliedschaft wird vertraulich geführt.

Art. 6
Beitrittsgesuche sind schriftlich an den Vorstand zu richten. Dieser beschliesst definitiv über die Aufnahme. Es gibt keine Rekurs Möglichkeit. Mit der Zusendung der Aufnahmebestätigung wird die Mitgliedschaft beim Verein rechtsgültig. Jeder Bewerber erhält ein Exemplar der Statuten und verpflichtet sich diese anzuerkennen. Unkenntnis der Statuten gilt nicht als Entschuldigung.

Art. 7
Zur Verfolgung des Vereinszwecks verfügt der Verein über die Beiträge der Mitglieder. Der Verein kann Zuwendungen aller Art entgegen nehmen. Jugendliche bis zum vollendeten 18. Altersjahr sind von der Beitragspflicht befreit.

Art. 8
Die Mitgliedschaft erlischt durch:
a) Austritt
b) Ausschluss
c) Todesfall
Der Austritt kann auf Ende eines Vereinsjahres erfolgen.
Der Ausschluss kann vom Vorstand mit Zweidrittel-Mehrheit gegen jedes Mitglied jederzeit ausgesprochen werden, welches sich eines unehrenhaften Verhaltens schuldig macht, die Interessen des Vereins schädigt. Der Ausschluss kann auch ohne Grundangabe erfolgen.

V. Organe

Art. 9
Die Organe des Vereins sind:
a) Die Generalversammlung
b) Der Vorstand
c) Die Revisionsstelle

Die Generalversammlung

Art. 10
Die Aufgaben und Kompetenzen der Generalversammlung sind folgende:
- Abnahme des Jahresberichtes, der Jahresrechnung sowie des Berichtes der Revisionsstelle
- Entlastung des Vorstandes und der Revisionsstelle
- Festsetzung des Jahresbudgets und der Jahresbeiträge
- Wahl des Vorstandes, des Präsidenten, und der Revisionsstelle
- Behandlung von Anträgen des Vorstandes und der Mitglieder
- Änderung der Statuten
- Auflösen des Vereins

Art. 11
Beschlüsse an der Generalversammlung werden in offener Abstimmung mit einfachem Mehr gefasst. Bei Stimmengleichheit hat der Präsident Stichentscheid. Alle anwesenden Mitglieder haben das gleiche Stimmrecht. Stellvertretung ist bei natürlichen Personen nicht zulässig. Die juristischen Personen gelten als ein Mitglied und üben das Stimmrecht durch einen bevollmächtigten Vertreter aus.

Art. 12
Bei der Beschlussfassung über die Décharge, über ein Rechtsgeschäft oder einen Rechtsstreit zwischen ihm und dem Verein, ist das betroffene Mitglied vom Stimmrecht ausgeschlossen.

Der Vorstand

Art. 13
Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Mitgliedern und wird von der Generalversammlung auf eine Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Er konstituiert sich selbst. Der Vorstand ist beschlussfähig, sofern mindestens 2 Mitglieder anwesend sind. Er wird einberufen auf Antrag des Präsidenten oder auf Verlangen eines Vorstandsmitgliedes. Bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Präsidenten einfach. Scheiden Vorstandsmitglieder während der Amtsdauer aus, ergänzt sich der Vorstand selbst. Solche Nominationen sind der nächsten Generalversammlung zur Bestätigung vorzulegen.

Art. 14
Der Vorstand setzt sich mindestens zusammen aus:
a) Präsident
b) Aktuar
c) Kassier
Weitere Chargen können durch den Vorstand ernannt werden. Ämterkumulation ist zulässig.

Art. 15
Der Vorstand verfolgt die Vereinsziele selbständig. Es stehen ihm grundsätzlich alle Befugnisse zu, welche nicht ausdrücklich der Generalversammlung vorbehalten sind. Es sind dies insbesondere:
- Vorbereitung und Durchführung der ordentlichen und ausserordentlichen Generalversammlungen.
- Ausarbeitung von Statuten, Anträgen und Reglementen.
- Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern.

Art. 16
Der Vorstand vertritt den Verein nach aussen. Er bestimmt die Art der Zeichnungsberechtigung.

Die Revisionsstelle

Art. 17
Das Geschäftsjahr schliesst jeweils per 31. Dezember ab. Auf diesen Zeitpunkt ist eine Jahresrechnung zu erstellen.

Art. 18
Die Revisionsstelle prüft die Jahresrechnung und erstattet der Generalversammlung schriftlichen Bericht. Sie stellt der Generalversammlung Antrag auf Erteilung oder Verweigerung der Décharge gegenüber Kassier und Vorstand.

Art. 19
Die Generalversammlung bestimmt die Anzahl der Revisoren, mindestens aber einen. Sie kann auch Ersatzrevisoren vorsehen. Mitglieder des Vorstandes können nicht gleichzeitig Mitglieder der Revisionsstelle sein.


VI. Vereinsvermögen

Art. 20
Das Vermögen des Vereins bildet sich aus den Jahresbeiträgen der Mitglieder, aus Spenden, aus Überschüssen der Betriebsrechnung, aus Schenkungen, Veranstaltungsbeiträgen und Vermächtnissen.

Art. 21
Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich das Vereinsvermögen. Die persönliche Haftung der Mitglieder für die Verbindlichkeiten des Vereins ist ausgeschlossen.

VII. Statutenänderung und Auflösung

Art. 22
Für die Statutenänderung ist die Zustimmung einer Zweidrittel-Mehrheit der anwesenden Mitglieder notwendig.

Art. 23
Im Falle der Auflösung des Vereins, fliesst das gesamte Vereinsvermögen an den Kanton Aargau, mit der Auflage das Geld für kulturelle Zwecke im Ortsteil Linn zu verwenden.

Diese Stauten wurden in der vorliegenden Form an der Gründungsversammlung vom 18. Juli 2014 genehmigt.


Dr. Hans-Martin Niederer
Präsident

Gerhard Hirt
Aktuar

Michel Jaussi
Kassier

Iris Krebs
Beisitz

Die Statuten des Verein ProLinn als PDF (PDF-Dokument ca. 170 KB)

Impressum

Herausgeber
Verein ProLinn
Dr. Hans-Martin Niederer
Linn (Dorfstrasse) 15
5225 Linn (Bözberg)

Postkonto: 89-364522-7
IBAN: CH06 0900 0000 8936 4522 7
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Konzept, Layout, Text, Realisation
design66 • Print and Internet
Deal, Kent, United Kingdom
www.design66.ch

Copyright
Alle Informationen auf dieser Website sind zu Ihrem persönlichen Gebrauch bestimmt. Vervielfältigung oder Publikation der Texte, jegliche kommerzielle Nutzung sowie die systematische Weitergabe an Dritte, ohne dem ausdrücklichen Einverständnis, sind nicht gestattet. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Besitzern der Rechte für die Texte und Bilder.

Inhalte
Die Angaben dieser Homepage wurden sorgfältig geprüft, trotzdem kann keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernommen werden. Sollten Inhalte gefunden werden, welche in irgendeiner Form als anstößig betrachtet werden und/oder gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir Sie dies umgehend mitzuteilen, damit diese ohne weitere Rücksprache aus dem System entfernt werden können.

Wetter in Linn

Montag
Bewölkt
min. 12 °C
max. 26 °C
02:00
Sonnig
14 °C
05:00
Sonnig
12 °C
08:00
Sonnig
17 °C
11:00
Teils bewölkt
22 °C
14:00
Sonnig
25 °C
17:00
Bedeckt
25 °C
20:00
Bedeckt
24 °C
23:00
Bewölkt
19 °C
Dienstag
Bewölkt mit starken Regenschauern
min. 15 °C
max. 27 °C
02:00
Bedeckt
18 °C
05:00
Bewölkt
15 °C
08:00
Teils bewölkt
19 °C
11:00
Teils bewölkt
24 °C
14:00
Teils bewölkt
25 °C
17:00
Bedeckt mit starken Regenschauern
24 °C
20:00
Bewölkt
24 °C
23:00
Bedeckt
20 °C
Mittwoch
Bewölkt mit starken Regenschauern
min. 13 °C
max. 20 °C
02:00
Bedeckt mit starken Regenschauern
19 °C
05:00
Bewölkt
16 °C
08:00
Bedeckt mit starken Regenschauern
18 °C
11:00
Bedeckt mit mäßigem Regen
17 °C
14:00
Bedeckt mit leichtem Regen
17 °C
17:00
Bedeckt mit leichtem Regen
18 °C
20:00
Bedeckt mit leichtem Regen
16 °C
23:00
Bedeckt
14 °C
Donnerstag
Bewölkt mit mäßsigem Regen
min. 9 °C
max. 17 °C
02:00
Bedeckt mit leichtem Regen
13 °C
05:00
Bedeckt mit mäßigem Regen
12 °C
08:00
Teils bewölkt mit leichtem Regen
14 °C
11:00
Bewölkt mit leichtem Regen
16 °C
14:00
Bedeckt mit leichtem Regen
15 °C
17:00
Bedeckt mit leichtem Regen
15 °C
20:00
Bedeckt mit leichtem Regen
14 °C
23:00
Bewölkt
9 °C
Freitag
Teils bewölkt mit leichtem Regen
min. 6 °C
max. 19 °C
02:00
Sonnig
7 °C
05:00
Bewölkt
7 °C
08:00
Teils bewölkt
12 °C
11:00
Bewölkt mit leichtem Regen
14 °C
14:00
Teils bewölkt mit leichtem Regen
17 °C
17:00
Teils bewölkt mit leichtem Regen
18 °C
20:00
Teils bewölkt mit leichtem Regen
15 °C
23:00
Bewölkt
12 °C

FOKUS LINN – Januar 2017

Die dritte Ausgabe von FOKUS LINN – das Magazin aus und über Linn

Actiongeladene Dreharbeiten in Linn

Ortschaftsname «Linn»

Wegweiser «Linn» hat prominenten Auftritt im «Der Bestatter».

FOKUS LINN – Dezember 2015

Die zweite Ausgabe von FOKUS LINN – das Magazin aus und über Linn

Zeitraum Aargau

zeitraumaargau.ch ist eine tolles Filmportal des Kanton Aargau, das im Auftrag des Departement Bau, Verkehr und Umwelt entwicklet wurde. 350 historische und rund 50 aktuelle Filme dokumentieren die vergangene und gegenwärtige Entwicklung des Kanton und fordern zur Diskussion über das zukünftige Erscheinungsbild des Aargaus heraus.